Blanker Zynismus gefährdet Europa

Diese Gesellschaft fusst darauf, dass Menschen, die nichts verdienen, sich für die Gesellschaft nützlich machen sollten. Auf Deutsch: zunächst raubt man der Arbeiterklasse über ein Sparprogramm das Geld, und schliesslich sollen die Opfer dieser Politik gratis arbeiten. Es ist nichts weiter als Zynismus und eine beispiellose  Bankrotterklärung eines Konservativen, der nicht mehr verheimlichen kann, dass die Schere zwischen arm und reich sich immer weiter öffnen wird.

Camerons Ideen gefährden die Gesellschaften in ganz Europa. Denn hat seine Idee Erfolg, fungiert Grossbritannien in der Frage der (widerstandslosen) Transformation der Gesellschaft als «Pionier». Wird seine Idee scheitern, können sich die übrigen Konservativen wie Merkel und Sarkozy nicht seiner Argumente bedienen. Inzwischen fängt Camerons Sparprogramm an zu greifen. «Jetzt tritt eine höhere Mehrwertsteuer in Kraft, die Kinderzulagen für den Mittelstand sind gestrichen und die Löhne stagnieren», schreibt der Tages-Anzeiger.  Hier geht es zur entsprechenden Meldung.

Share

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Sicherheit untenstehende Aufgabe lösen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.