Podium: Mapuche-Bewegung

Der Verein Incomindios organisiert im Zentrum Karl der Grosse eine Podiums-Veranstaltung mit zwei Mapuche-Aktivistinnen aus Chile. Die Mapuche sind das grösste indigene Volk im Süden Chiles. Im Verlaufe der Jahre mussten sie brutale Unterdrückung durch den chilenischen Staat erleben. Noch heute sitzen viele Mapuche-Repräsentant-Innen im Gefängnis – bestraft, weil sie sich für die Rechte ihres Volkes und ihr Land eingesetzt haben. Im Podium werden die Frauen einen Einblick in die aktuelle Situation der Mapuche in Chile geben.

Samstag, 20. Oktober, 19.00 Uhr
Kirchgasse 14, Zürich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Sicherheit untenstehende Aufgabe lösen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.