Gene Drive Symposium & Buchvorstellung

Freitag, 24. Mai 9:15-18:15 @Eventforum, Bern

Mit der neuen Gentechnik CRISPR/Cas9 könnten Lebewesen gentechnisch so verändert und in die freie Wildbahn ausgesetzt werden, so dass ganze Arten bewusst verändert oder ausgerottet würden. Dies wirft grundlegende ökologische, soziale, ethische und rechtliche Fragen auf, welche in einem 350 seitigen Bericht reflektiert und am Gene Drives Symposium mit der Bevölkerung diskutiert werden

BS: Italien

Widerstand und Arbeitskampf. Zwischen neuen Formen von Ausbeutung und neuen Formen von Widerstand. Aktivitst*innen aus Turin informieren über die Geschichte der Arbeitskämpfe und über die aktuellen Entwicklungen unter den neoliberalen und rechten Regierungen. Dabei geht es nicht nur um den Industriesektor, in dem die Tradition der Arbeitskämpfe besonders stark ist, sondern auch um den Dienstleistungssektor, in dem es schwieriger ist, die Arbeiter*innen zu organisieren.
Freitag, 24. Mai, 19:00, Gewerkschaftshaus, Rebgasse 1, Basel