ZH: Jour fixe

Freitag, 31. Januar 2020 | Barbetrieb ab 19:30 | Veranstaltung ab 20:00 | Infoladen Kasama, Militärstrasse 87a (Innenhof), Zürich
Die 2010er-Jahre verabschieden sich mit einem neuen globalen Zyklus von Aufständen und Protesten. Es knallt und brennt wie schon lange nicht mehr. In vielen Bewegungen spielen Frauen eine tragende Rolle, feministische Kämpfe stellen das Patriarchat ganz praktisch in Frage. Andernorts hingegen greifen Rechtspopulistinnen und Faschisten aller Art nach der Staatsmacht. Gleichzeitig häufen sich die Anzeichen, dass eine neuerlicher Crash der Weltwirtschaft kurz bevorsteht. Miese Aussichten für die Proletarisierten aller Länder, die unter Armut und prekärer Selbstständigkeit, Krieg und Vertreibung leiden. Und hierzulande wie anderswo demonstrieren zehntausende für die Rettung des Weltklimas, nur um festzustellen, dass die nationale und internationale Politik dazu weder willens noch fähig ist. Was also tun?
Am ersten Jour Fixe des Jahres 2020 wollen wir über all das mit euch diskutieren. Wir präsentieren einige Thesen. Über die Lage der Welt, über das Elend, die Hoffnung und die Revolution. In einem offenen Format wollen wir zusammen darüber diskutieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Sicherheit untenstehende Aufgabe lösen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.