ZH: Filmfestival

Das Kollektiv Taoca realisiert zum dritten Mal die Filmreihe Cine Brasil Marginal in Zürich. 2019 legt Cine Brasil Marginal konsequent den Schwerpunkt  auf  Themen, die angesichts der aktuellen dramatischen politischen Lage in Brasilien brennend sind: Staatliche Gewalt in den Favelas, die äussert prekäre Situation der Indigenen und der Einfluss der Evangelikalen, sowie ein Dokumentar-Essayfilm einer schwarzen Transfrau und Performerin aus dem verarmten Grossraum von São Paulo. Ausserdem: ausducksvolle Kurzfilme mit kritischen Themen. Programm und weitere Infos: www.taoca.info

Donnerstag 21. März bis Samstag, 23. März, Photobastei, Sihlquai 125, 8005 Zürich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Sicherheit untenstehende Aufgabe lösen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.