Aktuell

Leistungsentzug und Bevormundung

Das neue Gesetz zu den Ergänzungsleistungen (EL) sieht unter anderem Kürzungen vor, wenn AHV- und IV-BezügerInnen ausbezahltes Pensionskassenkapital oder ein Erbe zu schnell aufbrauchen. Auch bisherige RentnerInnen sollen einer der Lebensführungs-kontrolle unterzogen werden.

Kein Öl ins Feuer!

Eine Allianz von über 40 Organisationen will den Bundesrat in Sachen Waffenexporte mit einer Volksinitiative zur Korrektur zwingen. Dieser entschied undemokratisch, Waffenlieferungen auch in Bürgerkriegsländer zu erlauben.

Polizei zündelt und provoziert

Bürgerliche Kreise werden nicht müde, das traditionsreiche Berner Kulturzentrum Reitschule anzugreifen. Nach zahlreichen gescheiterten Attacken in vier Jahrzehnten sind jetzt der kantonale Polizeidirektor und seine Mannen von «Police Bern» an der Reihe.

Biel: Wechsel im Parlament

Judith Schmid tritt aus beruflichen Gründen als Bieler Stadträtin der PdA/POP zurück. Die Islamwissenschaft-Studentin und Gsoa-Sekretärin engagierte sich im Rat und ausserparlamentarisch für Geflüchtete, Gleichstellung und gegen Diskriminierungen. Pesche Heiniger übernimmt.

«Freiheit! Freiheit!»

Von Ermüdungserscheinungen keine Spur: Am katalonischen Nationalfeiertag strömten eine Million Menschen in Barcelona auf die Strasse. Sie setzten friedlich ein eindrückliches Zeichen für Werte wie Demokratie, Freiheit und soziale Gerechtigkeit. Auch Gäste aus aller Welt haben vor Ort ihre Solidarität zum Ausdruck gebracht.

Ziel: Befreiung von Idlib

Ein massives Truppenaufgebot der syrischen Regierung soll die vom Westen unterstützten Dschihadist-Innen aus der Provinz Idlib vertreiben. Die USA drohen mit einem erneuten grossen Angriff auf Syrien. Ihre syrischen Verbündeten bereiten einen Chemiewaffeneinsatz als Vorwand vor.

Träumen von der Wiedergeburt

Der Islamische Staat verübte 2014 am Volk der JesidInnen im Irak ein Massaker, das mehr als fünftausend Menschen das Leben kostete. Was geschah mit denen, die mithilfe der kurdischen Guerilla nach Europa fliehen konnten? Ein Besuch bei JesidInnen in Deutschland.

Frauenarbeit im Kapitalismus

Die Vorstellung, dass Frauen bloss als Nebenverdienst arbeiten würden, hat beträchtliche Auswirkungen auf die Arbeitsstrukturen: Auf dem Arbeitsmarkt werden Frauen anders behandelt als Männer – sie sind zweitrangig. Die Hälfte der Frauen arbeitet hierzulande Teilzeit.

Gegen die Vereinzelung

Das Kafi Klick existiert seit 2009 als kostenloses Internet-kaffee für Armutsbetroffene. Der Treffpunkt an der Gutstr. 162 in Zürich ist für viele Leute zu einer sehr wichtigen Anlaufstelle geworden. Wir erzählen warum.

Alle für das Velo

Der Konsens über den «Bundesbeschluss Velo» ist gross: Fast alle Parteien, auch die PdA, unterstützen die Vorlage, welche die Förderung von Velowegen in der Verfassung verankern möchte. Auf der Gegenseite fehlt bislang ein Komitee.

Gegen den Wirtschaftskrieg

Die Flüchtlingsorganisation Solidarité sans frontières gehört zu den Organisationen, die die Initiative für Ernährungssouveränität unterstützt. Dies hat gute Gründe: Die industrielle Landwirtschaft zerstört unter anderem die Nahrungsmittelkette in der südlichen Hemisphäre.