Es ist immer auch eine Klassenfrage

Harald Lukes. An der letzten Sitzung der Bildungsgruppe der PdA Zürich (BG PAT) haben wir unseren Austausch über das Buch «Niederlage und Zukunft des Sozialismus» von Hans Heinz Holz weitergeführt. Der Autor geht sehr dicht auf zentrale Punkte kommunistischer Politik ein. Entsprechend viel gab es zu diskutieren, zu hinterfragen und zu lernen.

Gleich zu Beginn des Abschnitts «Einheit, Pluralität, Pluralismus» hält Hans Heinz Holz fest: «Es hat sich gezeigt, dass der Kapitalismus über Reserven und Strategien verfügt, die ihm erlauben, noch aus der allgemeinen Krise, in die er geraten ist und aus der kein Weg herausführt, die Mittel zum vorläufigen Überleben zu ziehen.»

Sie müssen Sich um den weiteren Inhalt lesen zu können. Sie können Sich hier registrieren.
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Sicherheit untenstehende Aufgabe lösen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.