Parteitag der PdA Schweiz

Die Partei der Arbeit Schweiz (PdAS) hat am 1. und 2. November 2008 ihren 19. ordentlichen Parteitag in Zürich abgehalten.

Im Quartierzentrum Aussersihl in Zürich haben die 60 Delegierten und mehr als 40 Freunde und Gäste der PdAS mit einer scharfen Kritik an der medialen und politischen Abhandlung der aktuellen Finanzkrise den Parteitag geöffnet. „Es handelt sich hierbei nicht um ein Problem des Kapitalismus, sondern um einen weiteren Beweis, dass der Kapitalismus selbst das Problem ist“, so die Präsidentin der PdAS Nelly Buntschu.

Die Botschafter aus Vietnam und Kuba überbrachten die Grüsse der kommunistischen Parteien ihrer Länder. Ausserdem haben mehrere Migranten-Organisationen sich für die unermüdliche Unterstützung der PdAS bedankt.

Der für alle interessierten Personen abgehaltene Parteitag war durch die Teilnahme von über 100 Personen ein grosser Erfolg. In verschiedenen kreativen Arbeitsgruppen haben sich die Teilnehmer mit folgenden Themen befasst: politische Kämpfe der Zukunft, politische Ausbildung, Partei-strukturen, Wahrnehmung und auftritt der Partei, usw.

Am Sonntag den 2. November wurden die statuarischen Wahlen abgehalten (Parteileitung, Zentralkomitee). Die Präsidentin der PdAS, Frau Nelly Buntschu aus Genf wurde per Akklamation wiedergewählt.

Der Kongress hat folgende Resolutionen angenommen:

– Solidaritätserklärung für Rolf Zbinden (Anhang)

– Geplante Senkung der 2. Säule: PdAS kündigt Referendum an

Share

10 Kommentare

  • YODA

    Mich würde mehr interessieren, was mit den Anträgen der Berner und Waadtländer passiert ist.

  • Fred

    Mich auch. Habt ihr jetzt endlich wieder einen anständigen Namen?

  • Genosse Florian

    Genau… Vor Allem der Antrag mit der Umbenennung würd mich interessieren…

  • Yoda

    Ich finde es eine Zumutung die Leute so lange im Ungewissen zu lassen. Die der Admin hier ohnehin jeden Kommentar freischalten muss, kann er doch genauso gut schnell sagen was genau passiert ist.

    Ich habe gehört dass die Befürworter einer Umbenennung in KPS in der Mehrheit waren, aber der definitive Entscheid um 6 Monate vorschoben wurde. Stimmt das?

  • Cyrille

    Ja das stimmt. Im Frühing wird ein ausserordentlicher Kongress darüber stattfinden. Es sollen bis dahin Papiere vorbereitet werden die auch inhaltlich über den Kommunismus die sprechen.

  • admin

    Für Statements oder Bestätigungen der PdAS (Partei der Arbeit Schweiz) ist die Seite der PdAS zuständig: http://www.pda.ch

    Merci.

  • Yoda

    Kann man den davon ausgehen, dass die KPS eine beschlossene Sache ist?

  • müller

    die mehrheit war auf jeden fall deutlich dafür, einen ausserordentlichen kongress darüber in den nächsten 6 monaten abzuhalten. der name macht aber noch kein programm. der name schreckt sogar eher ab. und an der orientierungslosigkeit der partei wird der name auch nix ändern.

  • Yoda

    Ich glaube auch, dass der Namen eher abschreckt. Ich habe schon einem Genossen gehört, der seinen sofortigen Austritt bekanntgegeben hat.

  • PdA-Kongress in Aufbruchstimmung (Bericht siehe Link)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Sicherheit untenstehende Aufgabe lösen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.