Feminismus

Mit dem FemWo soll auch dieses Jahr wieder ein offener Raum geboten werden, um feministische Ideen weiterzuentwickeln und sich zu vernetzen. Es wird theoretische und praktische Workshops geben, Diskussionen und offene Zeitfenster für Spontanes. Das FemWo will feministische, antikapitalistische und antirassistische Kämpfe verbinden und hat einen intersektionalen Anspruch.

Das FemWo findet vom Donnerstag, 31. August bis Sonntag, 3. September in Belp statt. Im Lagerhaus «Hüsi» gibt es Übernachtungsmöglichkeiten im Haus oder im Zelt. Es wird eine Kollekte für Übernachtung und Verpflegung geben. Anmeldung bis 13. August unter: www.femwo.ch

Ab Donnerstag, 31. August, «Hüsi», Jägerheimweg 286, Belp