Podiumsdiskussion @Bremgarten

Letzte Veranstaltung der Infotour von Solidarité sans frontières mit dem Film «R comme Collectif». Die Reportage berichtet über die persönlichen Motive einer Gruppe von migrationspolitischen AktivistInnen, das Collectif R, vor dem Hintergrund ihres aktuellen Kampfes gegen die Dublin-Rückschaffungen. Der Regisseur Keerthigan Sicakumar ist selber politischer Flüchtling und Aktivist in Lausanne. Die Wahl des Themas erklärt er so: «Meine Begegnung 2012 mit einem Kollektiv von AktivistInnen war mir Unterstützung und Begleitung auf meinem schwierigen Weg der Integration in der Schweiz. Dieser hat, zwischen drohender Ausschaffung und Nothilfe, mehr als fünf lange Jahre gedauert. Ich habe realisiert, dass die Fokussierung der Medien nicht wirklich bei den Militanten ist, obgleich es doch ihre Aktionen sind, die auf die wirkliche Situation der MigrantInnen aufmerksam machen. Die Erfahrung, die ich mit ihnen gemacht habe, haben mich dazu bewogen, mir die Frage zu stellen, was diese Menschen ausmacht.» Anschliessend Podiumsdiskussion mit Leuten, die sich in Lausanne für Flüchtlinge einsetzen.

Donnerstag, 23. März, 20.00 Uhr KuZeB, Zürcherstr. 2, Bremgarten (AG)