Rojava – Frühling der Frauen

Inmitten des Bürgerkrieges wächst in Nordsyrien ein
revolutionäres Projekt. Frauen und Männer bauen
eine demokratische Föderation auf, in der Menschen
verschiedener Religionen friedlich zusammen leben
und Frauen an der Umgestaltung der Gesellschaft stark
beteiligt sind.

Die Wanderausstellung ist vom 28. Februar bis 28. März
täglich in der Kirche Offener St. Jakob in Zürich
von 7 bis 19 Uhr zu besichtigen.

Die Vernissage findet am 28. Februar um 18:30 Uhr statt
mit kurdischen Aktivistinnen (Beritan Frauenverein Schweiz),
Musik und Apéro. Ort: Kirche Offener St. Jakob, Stauffacherstr. 8, Zürich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Sicherheit untenstehende Aufgabe lösen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.