Diskussion Netzneutralität

Mit dem Entscheid der USA, die Netzneutralität abzuschaffen, rückt die Frage der Regulierung des Internets wieder in den Fokus von Industrie, Politik und Gesellschaft. Wie wird der Datenverkehr in der Schweiz bestimmt? Sollen alle Daten gleich behandelt werden? Kann Freiheit durch Regeln ermöglicht werden? Und wer definiert diese Regeln in einem globalen Netzwerk aus regionaler Infrastruktur? In einer öffentlichen Diskussionsrunde im Museum of Digital Art in Zürich werden Befürworter und Gegner des Schweizer-Models ihre Sichtweise darlegen. Unter anderem mit Adrian Raass (Swisscom-Manager) und Balthasar Glättli (Grüne Partei).

Mittwoch, 10. Januar, 18.00 Uhr
MuDA, Pfingsweidstr. 101, zürich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Sicherheit untenstehende Aufgabe lösen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.