Demo: Hände weg von Jerusalem!

Mit der Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels stellt der amerikanische Präsident Donald Trump der israelischen Regierung einen Freibrief aus, den illegalen Bau von Siedlungen, die Enteignung und Vertreibung der Palästinenser-Innen und die Repression voranzutreiben. Die USA verletzen das internationale Recht und die Resolutionen der Uno. Mit einer Demo in Bern soll ein Zeichen gesetzt werden. Die OrganisatorInnen fordern u.a.: Die Achtung des völkerrechtlich geschützten Status und multikonfessionellen Charakters Jerusalems. An der Demo sind nur Fahnen und Symbole Palästinas erlaubt!

Samstag, 3. Februar, 14.00 Uhr
Bern, Waisenhausplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Sicherheit untenstehende Aufgabe lösen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.